Im Beruf vorankommen

 

Karriere und berufliche Entwicklung ist immer auch mit einer festigung der sozialen Stellung verbunden. Berufliches Fortkommen ist eine Wertschätzung für geleistet Arbeit, die Erfahrung und Kompetenz aus der Praxis durch theroretischen Unterbau würdigt.

Eine Fortbildung mit dem Ziel des beruflichen Fortkommens in der Alten- und Krankepflege dient dazu die in der ursprünglichen Berufsausbildung erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erhalten und aktualisiert zu erweitern. Gerade im Sozialberuf, in der Pflege - im Gesundheitswesen allgemein sind Fortbildungen aufgrund neuer Erkenntnisse aus der Forschung und Produktpraxis sehr wichtig.

Die Verpflichtung für eine Fortbildung kommt meist nicht zwingend von außen. Eine innere Verantwortung für den Beruf und den eigenen Anspruch muss von innen kommen. Arbeitgeber unterstützen meist diesen Wunsch, fördern ihn sogar mit Verständnis und Freistellung. Klar erwarten Sie danach auch einen loyalen Mitarbeiter.

Fortbildungen gliedern sich in Zielen nach folgenden Gruppierungen:
  • Fortbildung zur Erweiterung des Wissen
  • Fortbildung zum Erhalt des Wissen
  • Fortbildung zur Anpassung des Wissen
  • Fortbildung mit dem Ziel des beruflichen Aufstiegs